Hilfsangebote

Angebote bei akutem Hilfebedarf
Bibliotherapie als Mittel der Selbsthilfe unterstützt dich in vielen Lebenssituationen. Sie ersetzt jedoch keine professionelle Therapie oder den Besuch beim Arzt, wenn du entsprechende Hilfe benötigst. Bücher sind in solchen Fällen eine gute Ergänzung.

Alle Menschen können von Krisen betroffen sein. Manche sind psychischer, andere familiärer, finanzieller oder gesundheitlicher Natur. Es ist wichtig zu verstehen, dass du nicht alleine bist und auf ein großes Netz an Hilfsangeboten zurückgreifen kannst.

Für den Fall, dass du jetzt akut Hilfe benötigst, habe ich dir hier eine kurze Liste von Hilfsangeboten zusammengestellt. Das sind nur wenige Angebote aus einer Vielzahl an Möglichkeiten, die du zum Beispiel im Internet findest.

Sei so gut und pass auf dich auf!
  • Du solltest bei akuter Selbst- oder Fremdgefahr den Rettungsdienst (112) oder die Polizei (110) anrufen.
  • Bei gesundheitlichen und psychologischen Fragen kannst du auch zu deiner Ärztin oder deinem Arzt Kontakt aufnehmen (Besuch oder Anruf).
  • Eine kostenfreie und anonyme Beratung, die rund um die Uhr telefonisch verfügbar ist: https://www.telefonseelsorge.de/
  • In Fällen von sexueller Gewalt solltest du dir auch unbedingt professionelle Hilfe suchen. Zum Beispiel hier: https://www.kummernummer.org/

In den allermeisten Städten in Deutschland gibt es Beratungsstellen und Krisendienste. Letztere sind oftmals rund um die Uhr besetzt. Hier habe ich nur beispielhaft die Krisendienste von drei größeren Städten gelistet, du wirst im Internet aber auch sicher etwas in deiner Reichweite finden.
Berlin: https://www.berliner-krisendienst.de/
Hamburg: https://www.psk-hamburg.de/
München: https://www.die-arche.de/links.htm

Pin It on Pinterest