fbpx

Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen

Wenn du nicht viel Zeit hast, um den ganzen Artikel zu lesen: Es geht um dieses wunderbare Buch!

Klicke auf das Bild, um dir „Das Versprechen dich zu finden“ auf Amazon anzusehen.

Buchcover

Titel: Das Versprechen dich zu finden

Autorin: Anne Youngson
Übersetzerin: Wibke Kuhn

Verlag: HarperCollins

Führst du das Leben, das du führen möchtest? So eine Frage schon wieder! Super schwer zu beantworten! Niemand ist immer nur zufrieden mit seinem Leben. Klar wollen wir bewusster leben. Und unsere Zeit nicht verschwenden. Im Roman “Das Versprechen, dich zu finden” von Anne Youngson, lernen wir, das Leben mit anderen Augen zu sehen und nähern uns der Antwort auf die Frage, welches Leben wir führen wollen.

Stopp

Nichts verpassen

Verpasste Chancen, unzählige Ausreden und immer wieder diese Lebensumstände, denen frau und man einfach so ausgeliefert ist: Das Leben will nicht immer so wie du willst. Tina und Anders, beide Anfang 60, haben sich wahrscheinlich viel zu lange nicht mit der Frage beschäftigt, was sie eigentlich selbst wollen.  Aus einem zufällig begonnenen Briefwechsel wächst eine Freundschaft.

Schachtel PralinenDie Schriftstellerin Anne Youngson schrieb den Roman, der ihr Erstlingswerk ist, erst mit 70 Jahren. Erst nach dem Eintritt in die Rente und etlichen anderen Projekten und Aufgaben, fand Youngson die Muße, Zeit und Disziplin ihr Werk zu verfassen. Aber sie hielt an ihrem Traum fest, über all die Jahre, und dank ihres Durchhaltevermögens, hat die Welt einen wundervollen, nachdenklichen und warmen Roman mit Tiefgang gewonnen.

Man weiß nie was man bekommt

“Ich halt das nicht mehr aus. Komm, wir fahren nach Dänemark. Vielleicht fühlen wir uns dann wieder so hoffnungsvoll wie damals als Mädchen.” Und dann sagte ich: “Wir sind aber keine Mädchen mehr. Und wir müssen diese Sache hier zu Ende bringen, bevor wir uns erlauben, uns auf bessere Zeiten zu freuen.”

Solche Momente gab es einige in Tinas Leben. Momente, in denen sie sich verbat glücklich zu sein und das Jetzt zu genießen. Die langersehnte Reise nach Dänemark mit ihrer Freundin Bella, trat sie jedoch nicht an. Bella starb und hinterließ ihre Freundin voller Schmerz, Sehnsucht und Trauer. 

Pärchen umarmt sich

“Ich habe das Gefühl, mein Leben geopfert zu haben, aber für nichts. Erstens habe ich mich den gesellschaftlichen Standards meiner Eltern und ihresgleichen geopfert, denn die verboten mir, abzutreiben oder allein ein Baby zu bekommen. Zweitens habe ich mich für den Hof geopfert.”

Schicksal oder einfach mal machen

Wir bekommen persönliche Einblicke in die Lebensgeschichten und Schicksale der beiden Protagonist*innen. Die Briefe sind lebensphilosophisch, respektvoll und voller Wärme und mit Hingabe zum Leben verfasst. Tina und Anders teilen viele freudige Momente, ihre Einsichten, ihre Hoffnungen und neue Träume, die sich gerade erst entwickeln.

Lebensentscheidungen

“Von Anfang bis nicht ganz zum Ende betrachtet – was habe ich verpasst, indem ich mir so viele Wahlmöglichkeiten schon in jungen Jahren versperrt habe?”

Wir verpassen immer etwas, weil wir Entscheidungen treffen. Aber über die Vergangenheit können wir nicht mehr verfügen. Wir müssen uns dem Jetzt widmen und diese wunderbare Botschaft vermittelt “Das Versprechen, dich zu finden”. Danke dafür, liebe Anne Youngson.

Schau dir das Buch bei Amazon an!

Bücher, die dir helfen dein Leben zu verändern?

Hier geht's zum Motivations-Paket!

Nicht gegen den Tod, sondern für das Leben entscheiden

Manchmal ist es gut sich zu verkriechen, der Trauer Raum zu geben. Dann kommt aber auch wieder eine Zeit, in der wir Kraft schöpfen. Bist du soweit?

Wie schön muss ich sein?

Spieglein, Spieglein, muss ich mir wirklich die Beine rasieren? Oder die Augenbrauen zupfen? Soll ich meine Fingernägel lackieren oder besser meinen Po trainieren?

5 Bücher über Polyamorie, die dein Lieben verändern werden

Wie lieben wir im 21. Jahrhundert? In diesem Artikel stelle ich dir fünf Bücher vor, die deine Perspektive auf die Liebe und deine Beziehungen verändern werden.

Die Gewalt um uns

Auch beim Erzählen sind es Worte über die wir unsere Bedürfnisse kommunizieren, uns Verständnis einholen und unsere Emotionen transportieren. Vielleicht deshalb sprudelt es auch aus Edouard nur so heraus, nachdem er Opfer einer Gewalttat geworden ist.

Du musst das nicht ertragen

Früher oder später kommt jeder Mensch in eine Situation, die sich nicht gut anfühlt. Manchmal fühlen wir uns dieser Situation einfach irgendwie ausgeliefert.

Es gibt Träume, die lebst du bereits!

Wieviele Träume passen eigentlich in all die Strukturen, Routinen und alltäglichen Aufgaben, denen du dich jeden Tag aussetzt? Vielleicht mehr als du denkst. Und vielleicht musst du einfach mal wieder genauer hinsehen!

Das willst du wirklich

Warum gehst du eigentlich oft so pessimistisch an die Dinge heran? Warum fällt es uns so schwer positiv zu bleiben und …

Hab keine Angst vor der Angst

Sehr viele Menschen kennen Panikattacken, verspüren Angstzustände oder sind unsicher, wenn sie vor einer Gruppe reden müssen. Aus Angst vor Stigmatisierung sprechen sie nicht darüber. Franziska Seyboldt schon.

So wertvoll ist dein Leben

Worte finden für das was manchmal unaussprechlich scheint. Oft sind es Worte, die unsere Gedanken formen. Wie möchtest du deine Gedanken gestalten?

Du bist mir nicht gleichgültig!

Zwischenmenschliche Beziehungen entwickeln sich oft nicht synchron und das auszuhalten, müssen wir lernen.

Pin It on Pinterest